IDEA Migrantinnengeschichte partizipativ

Migrantinnengeschichte partizipativ

Ein Oral History-Projekt
von und mit gesellschaftlich engagierten Migrantinnen

Geschichte gehört allen.

Lebensgeschichten von gesellschaftlich engagierten Migrantinnen werden erzählt, geteilt und öffentlich sichtbar. Darum geht es in IDEA. Die deutsche Erinnerungskultur wartet auf Beiträge zur Vielfalt.

Abonniere herIDEA auf den gängigen Podcast-Plattformen: Spotify | Deezer | Apple Podcast

IDEA NEWS

MIGRACHIV: Deolinda Calheiros, was hast du verändert als Betriebsrätin?

Deolinda Calheiros ist 19 Jahre alt, als sie in den 1970er Jahren Betriebsrätin wird. Damals ist sie erst kurz in der Freiburger Garnfabrik Mez angestellt. 33 Jahre wird Deolinda in dieser Firma bleiben. In dieser Zeit erlebt sie den Niedergang in der deutschen Textilindustrie. Als in den 1990er Jahren die Fabriken der Mez nach und nach schließen, verhandelt sie mit der Firmenleitung die Sozialpläne für die Belegschaft.

2002, nach ihrer Zeit bei der Mez wird Deolinda in den Ausländerbeirat der Stadt Freiburg gewählt. In ihrem Amt engagiert sie sich sehr konkret und unterstützt viele Migrantinnen und Migranten in Notlagen. Noch heute als Renterin ist Deolinda als Beraterin aktiv. Sie hilft Landsleuten aus Portugal und Migrant:innen aus der ganzen Welt.

MIGRACHIV: Sarah, wie erreichen wir interkulturelles Zusammenleben?

Sarah ist vereidigte Dolmetscherin. Sie ist Mitbegründerin eines Vereins, der Nothilfeprojekte in Afghanistan durchgeführt hat. In Freiburg gründete Sarah einen internationalen Frauentreff, einen Ort für Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte.

Sarah ist Mutter von drei Töchtern. Über die Jahre nahm sie insgesamt vier jugendliche Geflüchtete bei sich auf – bis sie alt genug waren, um ihr eigenes Leben zu führen. Sarah wurde 1962 in Kabul in Afghanistan geboren.

„herIDEA – sie, engagiert, diverskulturell“ – Migrantinnen erzählen ihre Geschichten.

Mehr erfahren…

Das Neueste von IDEA direkt ins E-Mail-Postfach.

Melde dich an…

Hier kannst du mit uns Kontakt aufnehmen.

Mehr erfahren…

Migrantinnengeschichte partizipativ – ein Archiv entsteht…

Mehr erfahren…