Die deutsche Erinnerungskultur vielstimmiger machen

Die deutsche Erinnerungskultur vielstimmiger machen

  • Post author:

Wir suchen Interviewer*innen für das Oral History Projekt IDEA – Migrantinnengeschichte partizipativ

Wer bestimmt in Deutschland, was erzählt, was überliefert wird? Wessen Stimme wird gehört? Seit Jahrzehnten gestalten Migrantinnen unsere Gesellschaft aktiv mit. Sie werden aber selten als Aktive wahrgenommen und sind im mehrheitlichen Verständnis von Geschichte nicht präsent.

Das an der Katholischen Hochschule Freiburg und der Hochschule Furtwangen angesiedelte BMBF Forschungsprojekt „Inklusives Digitales Erinnerungsarchiv“ (IDEA) wird in Zusammenarbeit mit der Feministischen Geschichtswerkstatt Freiburg e.V. realisiert und zielt darauf ab, die Lebensgeschichten von Migrantinnen in Deutschland partizipativ zu sammeln und medial aufzubereiten. Die Erfahrungen von Migrantinnen sollen gesehen, geteilt und in der deutschen Erinnerungskultur verankert werden.

IDEA lädt Frauen mit Migrationserfahrungen aus ganz Deutschland ein, sich an dieser Sammlung zu beteiligen. Es geht darum, Oral History Interviews mit Migrantinnen zu führen, die als aktive Bürgerinnen in der Öffentlichkeit mitwirk(t)en.

IDEA arbeitet partizipativ. Viele Interviewerinnen suchen sich selbst Zeitzeuginnen, doch gleichzeitig suchen wir für Zeitzeuginnen, die uns aus Netzwerken und Organisationen vorgeschlagen werden, auch weitere Interviewerinnen vor Ort. Mehrsprachige Interviews sind ausdrücklich erwünscht.

Als Interviewerin solltet ihr eigene oder familiäre Migrationserfahrungen haben. Vorkenntnisse braucht es nicht. Im IDEA Team begleiten wir euch mit Online-Workshops und persönlicher Beratung. Viele Informationen und Arbeitshilfen findet auch auf unserer Webseite unter IDEA HOW-TO.

Was passiert mit den Interviews? Auf der Webseite entstehen im MIGRACHIV aus den Interviews medial gestaltete Geschichten. Dort werden ab Mai 2021 die Zeitzeuginnen mit Ausschnitten aus ihren Erzählungen, mit Bildern oder Filmsequenzen portraitiert. Als Aktive in IDEA seid ihr übrigens auch eingeladen, Teil des Redaktionsteams für das MIGRACHIV zu werden.